17.10.
Den eigenen Vorfahren auf der Spur - Familienforschung für Anfänger
Am 17. Oktober hatte der Heimatverein Blomberg zu einem ganz besonders interessanten Informationsabend in die Stadtbücherei Blomberg eingeladen.

Zum Thema "Den eigenen Vorfahren auf der Spur - Familienforschung für Anfänger" referierte Roland Linde von der Westfälischen Gesellschaft für Genealogie und Familienforschung in Münster.

Da viele Menschen mehr über ihre eigenen Vorfahren wissen möchten, gab er den etwa 30 anwesenden Gästen praktische Anregungen, wie Anfänger sich dieser Thematik nähern können.

Nachfolgend finden sie einige wichtige

 
"Tipps zur Familienforschung für Einsteiger"











Gerhard Oerder (l), Vereinsvorsitzender des Heimatvereins Blomberg, begrüßt die Gäste und den Referenten Roland Linde  (r)



Roland Linde  stellt das Ergebnis einer erfolgreichen Familienforschung vor: Bürgerliche und bäuerliche Nachkommen Bernhards VII. zur Lippe


Das Buch ist in der hiesigen Buchhandlung Budde zu erhalten.

(ISBN 978-3-402-13890-8   38€

 


Ausführlich und anschaulich wurden die Grundbegriffe der Familienforschung wie Ahnentafel, Stammtafel, Stammbaum, usw. erläutert.


Auch zwei gängige Computerprogramme wurden vorgestellt: klassische Eingabemasken und moderne intuitive Erfassungsmethoden.

Der Referent verstand es, die Zuhörer in seinen Bann zu ziehen und Interesse zu wecken, seine eigenen Vorfahren zu dokumentieren.

Besonders positiv ist die Tatsache, dass alle wesentlichen Punkte auch in einer schriftlichen Form zugänglich waren (Siehe obigen LINK : Tipps ..), so dass auch Sie als Leser in den Genuss der Information kommen können! 

 Dank an Roland Linde!


Zurück zur Startseite