Samstag, 10.05.2014 :        Jahreshauptversammlung des Lippischen Heimatbundes in Bad Salzuflen

Die Versammlung fand unter großer Beteiligung im Kurhaus statt. Neben dem Berichten des Vorsitzenden Friedrich Brakemeier, der Geschäftsführerin Yvonne Huebner, des stellv. Schatzmeisters und der Rechnungsprüfer standen u. a. Satzungsänderungen an. Die Satzung trennt nun in den Funktionsbereichen zwischen hauptamtlichen Mitarbeitern und ehrenamtlichen Personen und sie lässt u. a. zu, dass künftig Personen auch ab dem 72. Lebensjahr im Vorstand tätig sein können. Der Justiziar des Vereins und Rechtsanwalt aus Detmold , Roman G. Weber, ist neu in den geschäftsführenden Vorstand gewählt worden. Der Vorsitzende, Friedrich Brakemeier konnte an diesem Nachmittag aber auch Ehrungen an engagierte Mitglieder vornehmen. Für ihre langjährigen Verdienste im Heimat- und Verkehrsvereins und dem daraus hervorgegangenen Verein "Unser Diestelbruch" wurde Gisela Wieneke und für seine langjährige Tätigkeit als Leiter der Fachstelle "Baugestaltung und Denkmalpflege" wurde Herbert Winkler mit der "Silbernen Rose" geehrt.

Vorsitzender Friedrich Brakemeier und Geschäftsführerin Yvonne Huebner berichten über die Aktivitäten des vergangenen Jahres und informieren über das interessante und abwechslungsreiche Jahresprogramm 2014

Die Mitglieder des Heimatvereins Blomberg, Erhard und Elvi Oerder, nahmen an der Versammlung teil

Erhard Oerder im Gespräch mit dem Vorsitzenden des Lippischen Heimatbundes Friedrich Brakemeier

Auch die Lippische Landeszeitung berichtete am 12.05.2014. Hier ein kurzer Hinweis


Zurück zur Startseite