01. November 2014 

 

3. Blomberger Heimatmenü
_________________________

 

 Der Heimatverein Blomberg hatte zum dritten Mal zu einem Blomberger Heimatmenüabend eingeladen. Unser Verein scheint mit dieser Veranstaltung auf dem richtigen Wege zu sein; insgesamt rd. 70 Personen nahmen diese Einladung an und sie verbrachten im Restaurant "Ulmeneck" in Blomberg einen gemütlichen kulinarischen und informativen Abend.

 

 


Zusammen mit Karin und Michael Delker stellte Lörle Budde auch in diesem Jahr wieder eine gelungene Menüfolge zusammen:

 

 

 

Lörle Budde erzählte zwischen den Menüfolgen Interessantes und Wissenswertes über den Blomberger Weinberg. Die Gäste erfuhren viel über die Geschichte und die Umgebung des Weinberges, aber auch über amüsante Liebesgeschichten, die sich dort zugetragen haben sollen. 

 

 

 

Zu den Menüfolgen gab es leckeren französischen Wein. Blombergs Franzose, Pierre-Louis Plat aus dem Loiretal, der drittgrößten Weinregion Frankreichs, stellte die von ihm und seiner Ehefrau Andrea für den heutigen Abend ausgesuchten Weine vor. 

 

 

Lörle und Wolfgang Budde, 
 Andrea und P. L  Plat 

 

 

 

Die Gäste konnten zwischen 3 Weinsorten auswählen: 

 



 Allen Gästen hat diese kulinarische, mit kleinen Geschichten und Anekdoten gespickte Veranstaltung sehr gut gefallen. 

 

Ein großer Dank ging an diesem Abend an das Ehepaar Delker und ihr Team, die die leckeren Speisen mit viel Liebe zubereitet und am Tisch serviert haben. 


                      Lörle Budde 

                               und 

                    Michael Delker 

 

 

 

 

 

 

 

Der Heimatverein Blomberg dankt insbesondere Lörle und Wolfgang Budde, 
die es wieder einmal verstanden haben, mit einem interessanten Blomberger Thema 
die Gäste in Wort und Bild zu unterhalten.

 E. Oerder  

 

Auch die Lippische Landeszeitung berichtet in Ihrer Ausgabe Nr. 255 vom 3. November 2014 

Uns erreichten weitere Schnappschüsse vom 3. Heimatmenü:

Die Hauptreferenten des Abends

 

Auch der Vertreter der LZ ist begeistert

 

                    Zum Abschluss gab es reichlich Beifall

Fotos: Wolfgang Petersmeier, Wolfgang Budde, Erhard Oerder, Friedrich Storkebaum                                        


Zurück zur Startseite