Samstag, 14. Mai 2016

Besuch der Sonderausstellung
"Scheiße sagt man nicht" im LWL Freilichtmuseum Detmold

Fast 20 Personen hatten sich im LWL Freilichtmuseum in Detmold eingefunden.

Unser stellvertretender Vorsitzende, Dr. Heinrich Stiewe, der diese Sonderausstellung mit konzipiert hatte, erwartete uns und führte uns zu den Höhepunkten der Ausstellung.

 

 

Einige Fotos sind als Link eingerichtet. Klickt man die Fotos an. erscheinen diese vergrößert

 

Gruppenbild                                       (Wenn Sie auf das Bild klicken, bekommen Sie eine Zweitfassung!)

      

Neben den großen Stelen, nachempfunden den Aufstellern vor den Flughafentoiletten (Rutschgefahr) gibt es für Kinder kleine Hingucker, die die bekannte Geschichte vom Maulwurf erzahlen.

Gleich zu Beginn der Führung trafen wir auf das Klohäuschen des Münsterländer Hofes. 
Warum ein Herz in vielen Klotüren zu sehen ist, ist nicht zu klären. Natürlich soll es Licht ins Innere bringen, Frischluft hinein lassen, aber warum gerade ein Herz ???


Um den Text zu vergrößern, klicken Sie das Foto an

                                      

 

 

 

In früherer Zeit war man oft nicht sehr prüde.
Hier zwei Radierungen von Rembrandt

 

Zur Sonderausstellung wird en Hängeabort extra nach altem Vorbild angebaut.

Leider ist dieser noch nicht ganz fertig geworden  (Foto rechts)

 

In der Ausstellungsscheune sind viele interessante Dinge zum Thema zusammen getragen worden

Wir danken dem 

Heimatverein für diesen schönen Nachmittag.

Besonderer Dank geht an Dr. H. Stiewe, der uns führte.

Fotos : F. Storkebaum /  M. Schäfer  


Zurück zur Startseite